Skip to main content

Bochum Total bleibt ein Festival der Entdeckungen

Bochum Total

© S. Hum­bek

Vom 4. bis zum 7. Juli wird das Bermuda3Eck ge­rockt. Seit 1986 fin­det in Bo­chums le­gen­dä­rem Knei­pen­vier­tel Bo­chum To­tal statt; mit durch­schnitt­lich rund 800.000 Be­su­chern an vier Ver­an­stal­tungs­ta­gen ei­nes der größ­ten Um­sonst und Drau­ßen-Fes­ti­vals in Eu­ropa. 

So früh wie noch nie in der Fes­ti­val­ge­schichte steht das Line-Up für das Mega-Fes­ti­val im Pott. Noch kön­nen nicht alle Bands be­kannt ge­ge­ben wer­den, ei­nige Slots sind noch frei. Trotz­dem steht schon jetzt fest, dass Bo­chum To­tal auch dies­mal ein Fes­ti­val der mu­si­ka­li­schen Ent­de­ckun­gen sein wird. Bei sei­ner 34. Auf­lage wird mit­ten im Bermud3Eck vier Tage lang die ge­samte mu­si­ka­li­sche Band­breite ge­bo­ten. Ge­treu dem Fes­ti­val-Motto “Heute schon se­hen, was wir mor­gen hö­ren wer­den” prä­sen­tiert Bo­chum To­tal auch in die­sem Jahr zahl­rei­che mu­si­ka­li­sche Roh­dia­man­ten und Bands auf dem Sprung.

Ne­ben zahl­rei­chen Ver­tre­tern aus der ge­sam­ten Re­pu­blik wird da­bei auch ein brei­tes Spek­trum mu­si­ka­li­scher Ent­de­ckun­gen aus ganz Eu­ropa prä­sen­tiert.

Quelle: Bochum Total

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *