Skip to main content

Europa-Tour 2019: Rammstein kommt auf Schalke

© Bryan Adams

Am 17. Sep­tem­ber ver­kün­den Ramm­stein auf ih­ren Web­sites: „Fast fer­tig! Auf­nah­men von Or­ches­ter und Chor in Minsk für das siebte Stu­dio­al­bum.“ Dazu ver­öf­fent­licht die Band zwei Fo­tos der Ses­sion und ein Zi­tat aus ih­rem Song „Adios“, das auch die Ar­beits­an­wei­sung für Ramm­stein sein könnte: „Gei­gen bren­nen mit Ge­kreisch, Har­fen schnei­den sich ins Fleisch.“

Seit fast 10 Jah­ren war­ten Ramm­stein-Fans nun schon sehn­süch­tig auf den Nach­fol­ger des Al­bums „Liebe ist für alle da“. Kein Wun­der, dass die An­kün­di­gung neuer Mu­sik wie ein Lauf­feuer durch die in­ter­na­tio­na­len Me­dien ging. Nun le­gen Ramm­stein noch ein­mal nach: Par­al­lel zum Er­schei­nen ih­res bis­her un­be­ti­tel­ten neuen Al­bums (Früh­jahr 2019) spie­len Ramm­stein ab Mai 2019 die erste Sta­di­on­tour­nee ih­rer Ge­schichte. Wer die dra­ma­ti­schen, per­fekt in­sze­nier­ten Live­shows der Band kennt, mag zwar ge­dacht ha­ben, es ginge nicht mehr grö­ßer, aber bei Ramm­stein kann man si­cher sein, dass die Band auch für diese, nun noch ge­wal­ti­ge­ren Büh­nen, Au­ßer­ge­wöhn­li­ches ge­plant hat!


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *