Skip to main content

Das waren die “Juciy Beats 2018” in Dortmund

© H&H Photographics/Juicy Beats

Das wohl hei­ßeste Fes­ti­val­wo­chen­ende des Jah­res fei­erte das Juicy Beats in Dort­mund mit ei­nem Be­su­cher­re­kord. Über 50.000 Mu­sik­be­geis­terte tanz­ten am Frei­tag (20.000 Be­su­cher) und Sams­tag (32.000 Be­su­cher) im West­fa­len­park zu Top-Acts wie Kraft­klub, 257ers, Boys Noize, Feine Sahne Fisch­fi­let, Edi­tors, Rin, Hai­yti und Kon­tra K.

Ins­ge­samt tra­ten rund 200 Künst­ler, Mu­si­ker und DJs aus der gan­zen Welt auf den über 20 Büh­nen und Floors auf und ver­wan­del­ten den ge­sam­ten Park in eine der idyl­lischs­ten Fes­ti­val­lo­ca­ti­ons der Re­pu­blik. Be­son­dere Hö­he­punkte wa­ren die ful­mi­nan­ten Live­shows der Mai­nacts Kraft­klub und 257ers, aber auch die Per­for­man­ces von Edi­tors, Tanz­or­ches­ter Pa­schulke, Team Rhyth­mus­gym­nas­tik so­wie Fil Bo Riva und die neuen De­ko­ra­tio­nen der Floors.

Ab­seits des Büh­nen­pro­gramms wa­ren der Brinkhoff’s DJ Au­to­scoo­ter so­wie ein gro­ßes Fun­sport-Areal, wel­ches das Ju­gend­amt Dort­mund prä­sen­tierte, die gro­ßen Hin­gu­cker. Be­son­dere Her­aus­for­de­rung für Ver­an­stal­ter und Be­su­cher glei­cher­ma­ßen wa­ren die vor­an­ge­gan­gene Hit­ze­welle und Re­kord­tem­pe­ra­tu­ren von 38 Grad am Frei­tag. Hier­für wur­den meh­rere zu­sätz­li­che Was­ser­stel­len im Park ein­ge­rich­tet, an de­nen sich die Gäste ab­küh­len und kos­ten­los mit Trink­was­ser ver­sor­gen konn­ten. Trotz der gro­ßen Hitze hiel­ten sich die Ein­sätze der Ret­tungs­dienste im ver­hält­nis­mä­ßi­gen Rah­men.

Nach dem Live-Pro­gramm wurde noch bis in die Mor­gen­stun­den auf den vie­len un­ter­schied­li­chen Büh­nen und Floors aus­ge­las­sen ge­tanzt. Die Ver­an­stal­ter zei­gen sich mit dem dies­jäh­ri­gen Juicy Beats sehr zu­frie­den: „Es hat ein­fach al­les ge­passt: Per­fek­tes Wet­ter, erst­klas­sige Bands, spek­ta­ku­läre Shows und ein tol­les Pu­bli­kum“, freut sich Fes­ti­val­di­rek­tor Cars­ten Hel­mich.

Quelle: Juciy Beats

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *