Skip to main content

Ruhrpott-Modelabel “Grubenhelden” startet auf der New York Fashion Week

© Gru­ben­hel­den

Gru­ben­hel­den ist ein jun­ges Mode-Startup aus dem Ruhr­ge­biet. Seit über zwei­ein­halb Jah­ren er­zählt es mit ab­so­lut hoch­wer­ti­gen Klei­dungs­stü­cken die Ge­schichte des Berg­baus, die Ge­schichte der Kohle, in­dem es in je­dem sei­ner Teile ei­nen ech­ten Zeit­zeu­gen mit dem Gru­ben­hemd und dem Ja­cken­stoff der Berg­leute ein­ar­bei­tet. Ende 2018 schlie­ßen die letz­ten ak­ti­ven Ze­chen und dann ist end­gül­tig „Schicht im Schacht“. Die Gru­ben­hel­den ha­ben sich auf die Fah­nen ge­schrie­ben, die Ge­schichte und die da­hin­ter ste­hen­den Werte nie ver­ges­sen zu las­sen und der gan­zen Welt da­von zu er­zäh­len. Das tun sie nun auf der größt­mög­li­chen Bühne, denn im Fe­bruar geht es mit ei­ner ei­ge­nen Show zur New York Fa­shion Week.

Dazu star­ten die Gru­ben­hel­den ab Mon­tag, 29.10.2018, ein Crowd­fun­ding und hof­fen auf zahl­rei­che Un­ter­stüt­zer. „Im Ruhr­ge­biet ist der Zu­sam­men­halt sehr groß, auch un­ter Tage hat man ge­mein­sam ma­locht“, er­klärt Ge­schäfts­füh­rer Mat­thias Bohm. „Da­her hof­fen wir, dass wir auch die­ses große Pro­jekt zu­sam­men stem­men wer­den.“ Ge­mein­sam mit al­len Hei­mat­ver­bun­de­nen und Part­nern wird das Team der Gru­ben­hel­den die Ideen und Vor­ha­ben für New York rea­li­sie­ren. Je­der kann als Un­ter­stüt­zer un­mit­tel­bar an dem Pro­jekt New York Fa­shion Week teil­ha­ben und da­bei hel­fen, al­len Berg­leu­ten danke zu sa­gen und die Ge­schich­ten auf in­ter­na­tio­na­lem Bo­den zu er­zäh­len. Auf die Un­ter­stüt­zer war­ten un­ter an­de­rem ein li­mi­tier­tes Shirt, ori­gi­nal Ib­ben­bü­re­ner An­thra­zit­kohle, eine Kul­tur­ta­sche, um mit auf die Reise zu ge­hen, oder die Mög­lich­keit, sich die Show live vor Ort in New York an­zu­gu­cken.

Es geht darum, den Berg­män­nern Re­spekt zu zol­len und ih­nen et­was zu­rück­zu­ge­ben. Denn ohne die Kohle und den Berg­bau wäre Deutsch­land nicht da, wo es heute steht. Des­halb hof­fen wir auf viele Un­ter­stüt­zer“, be­tont Bohm.

Über die Gru­ben­hel­den-Home­page ge­langt man per Link zum Crowd­fun­ding, das vom 29. Ok­to­ber bis zum 21. De­zem­ber 2018 ak­tiv ist. Bis zu dem Tag, an dem das letzte Stück Kohle, hier im Ruhr­ge­biet und deutsch­land­weit, nach über Tage ge­holt wird und das Ende ei­ner Ära be­sie­gelt.

Quelle: Grubenhelden

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *